Broadway

Aus Bowlinglexikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ölbild Broadway (50µl)
Pattern4537-overhead.png
Pattern4537-composite.png
Grunddaten
Länge: 37ft (kurz)
Ratio Innen/Außen: 1:4,09
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kegel Kode: 4537
Ölmengen
in Vorwärtsrichtung: 11,00ml
in Rückwärtsrichtung: 12,25ml
Gesamtmenge: 23,25ml
Ölkategorie: ölig

Das Ölbild Broadway ist einer der Klassiker im Bowling und ist nach der weiten, offenen Straße in Manhattan benannt, die ironischerweise bei einem Park namens "Bowling Green" beginnt.

Herkunft

"Broadway" stammt ursprünglich aus dem niederländischen Namen der Straße zu den Zeiten, wo New York (City) noch "New Amsterdam" hieß: "Breede Weg", was etwa so viel heißt wie "Breiter Weg". Im Overheadbild ist diese Eigenschaft auch optisch schön zu sehen: Zwischen den Leisten 11 und 20 ist eine breite, langgezogene Spur an Öl aufgetragen, die das Spielen mit dem Hakenwurf auf diesen Leisten stark erschwert.

Empfohlene Spielweise

Wegen der relativen kurzen Form und dem verhältnismäßig geringen Anteil an Öl auf den Außenseiten der Bahn (Leisten 1-7) gibt es viele Möglichkeiten, das Ölbild zu bespielen. Zunächst kann man mit dem klassischen Zielpunkt von Leiste 10 anfangen. Mit zunehmender Spielzeit und beginnendem Carry Down kann man dann nach außen wandern und die trocknen Seiten ausnutzen.

Durch den breiten Innenbereich zwischen Leiste 12 und 20 ist aber auch ein tiefes Spielen möglich.

Varianten

Das Broadway-Ölbild gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten:

50µl pro Board
etwas leichtere Variante, da das Ratio Innen/Außen bei knapp über 1:4 liegt.
40µl pro Board
etwas schwerere Variante, da das Ratio Innen/Außen bei etwa 1:3,5 liegt.