Leiste

Aus Bowlinglexikon
(Weitergeleitet von Leisten)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bowlingbahn besteht aus insgesamt 39 längs (das heißt in Wurfrichtung), ohne Unterbrechung verlegte Leisten. Diese werden insbesondere für Beschreibung und Orientierung der Position des Spielers auf der Bahn genutzt.

Im deutschen Sprachgebrauch sind für die Leisten auch der Begriff Latten gebräuchlich. Im Englischen wird üblicherweise der Begriff Board verwendet.

Klipper.png

To Do
Bild von Leisten einfügen

Breite

Jede Leiste hat eine Breite von einem Zoll (etwa 2,54 Zentimeter). Zwar beträgt die Breite einer Lauffläche 41 Zoll, die in 39 Leisten aufgeteilt werden - die Differenz von zwei Zoll ergibt sich durch die nicht nahtlose Verlegung der Leisten.

Zählung

Die Leisten werden immer vom Rand der Lauffläche aus gezählt. Dabei wird bei einem Rechtshänder auf der rechten Seite der Lane, bei einem Linkshänder entsprechend von der linken Seite aus, begonnen zu zählen. In beiden Fällen ist die zwanzigste Leiste die Leiste, die genau in der Mitte der Lane ist (Mittelachse). Die Zählung bezieht sich immer nur auf die Leisten, die auf der Lane verwendet werden. Leisten, die darüber hinaus im Anlaufbereich zu sehen sind (z. B. im Bereich der Rinne), haben keine Nummerierung.

Zählweise der Leisten für Links- und Rechtshänder

Die Rinne wird scherzhaft gelegentlich auch die "nullte Leiste" genannt.